Samstag, 12. Juni 2010

Auf den Champs Elysées

Weiter geht's heute mit den Sonntagsbildern.
Diese hier stammen noch von meinem Spaziergang von vor acht Tagen: Paare, Promenaden - und Plakate im Anschnitt. Denn zum Dolmetscherberuf gehört es auch, sich seine Kräfte einzuteilen, für ausreichende Ruhezeiten zu sorgen und zu wissen, wo die Quellen der eigenen Kreativität sind.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank für diesen tollen Blog. Ich lese seit ein paar Wochen regelmäßig mit und bin begeistert.

Zwar bin ich keine Dolmetscherin (nur Fremdsprachenkorrespondentin und inzwischen Opernsängerin!), aber ich weiß Ihren Blog sehr zu schätzen... Sehr authentisch, interessant und aufschlussreich!

Weiter so ;)

Viele Grüße aus Italien.

caro_berlin hat gesagt…

Hallo liebe Frau Unbekannt,

Danke für das freundliche feed back. Derlei tut gut, vor allem von einer Kollegin, die ja die beschriebenen Probleme einzuschätzen weiß.

Herzliche Grüße aus Berlin, von Spracharbeiterin an Spracharbeiterin ;-)
Caroline

Vega hat gesagt…

Hi Caro, was für tolle Fotos! Du hast echt einen guten Blick. Die neue Form Deines Dolmetscherweblogs gefällt mir auch sehr gut!
Schreibe doch mal wieder was über Festivals :-)
Liebe Grüße,
die Bine