Samstag, 19. Mai 2012

Bildglossare

Willkommen beim Arbeitstagebuch einer Sprachmittlerin für die französische Sprache! Was Französischdolmetscher und -übersetzer nicht nur in Berlin umtreibt, wie wir leben und arbeiten, können Sie hier verfolgen. Regelmäßig denke ich auch über unser Arbeitsmaterial nach, heute (einmal wieder): Bildglossare.
Liebe Stammleser: Ganz unten ist Neues!


Wir Dolmetscher sind Lernprofis. Nein, wir lernen keine Wörterbücher auswendig, aber zu bestimmten Themen, mit denen wir in der Arbeit zu tun haben, erstellen wir ausgehend von Originaltexten Vokabeltabellen, Lexiken genannt, die oft über das entsprechende Kapitel in Fachwörterbüchern hinausgehen. Ich errinnere nur an die Schuldenbremse, die auf Französisch zumeist la règle d'or genannt wird, was höchstwahrscheinlich noch in keinem gedruckten Wörterbuch steht (ich hab's aber noch nicht geprüft). Hier, bei Leo, habe ich das Wort nach einem Dolmetscheinsatz für Minister bestätigt.

Und dann hilft es, Wortfelder zu zeichnen, als Lerntrick oder aber zur besseren Orientierung bei der Arbeit. Hier zwei eigene, das erste ist eine mind map (hier größer), das zweite entstand bei der Arbeit (dort mit Doppelklick noch größer).

Derlei lässt sich gut zum (Weiter-)Lernen am Schreibtisch aufhängen oder auf dem Klo.


Gescribbeltes Auto, in das Fachvokabular hineingeschrieben wurde

Und hier ein wunderbarer Netzfund, ein echtes, künstlerisches Typogramm von Aaron Kuehn. Link der Woche! (Wer dem folgt, findet auch noch ein Skelett aus den wichtigsten lateinischen Begriffen.)

Fahrrad gezeichnet aus Fahrradvokabular
P.S.: Die Radsaison ist eröffnet!

______________________________  
Hadopi- und Auto"bild": Caroline Elias
Fahrradtypogramm: Aaron Kuehn

Keine Kommentare: