Donnerstag, 16. Juni 2011

Ultimativer Lerntipp

Eine junge Frau namens Jule schrieb mir aus Hamburg. Sie fragte nach dem "ultimativen Lerntipp".

Ich kann mir schon vorstellen, dass sie den von Dolmetschern erwartet, denn Sprachen sind ja unser Werkzeug. Und ja, es gibt einen, nur ist seine Anwendung nicht richtig ... beeinflussbar. Ich zitiere unseren Pariser Prof, der wiederholt sagte: "Wer sich nicht seine(n) Liebste(n) aus dem anderen Sprachraum sucht, dem/der spreche ich jede Ernsthaftigkeit im Studium ab." (Ich glaube, er sagte "der spreche ich ...", denn wir waren fast nur Frauen im Seminar.)

Diesen Satz brachte er zwar augenzwinkernd vor, aber ich fürchte, er hat ihn im Grund ziemlich ernst gemeint. (Die Dame, die sein Leben teilte, hatte übrigens einen Pass in der gleichen Farbe wie er.)

Ja, es geht nichts über bedtime teaching. Denn wer in den letzten Momenten des Tages noch die andere Sprache übt, der fängt bald an, in ihr zu träumen. (Die Umkehrung des Satzes ist später nicht mehr zwangsläufig richtig. Ich kann heute auch ganz selbständig im Traum die Sprache wechseln.) Außerdem bringt einen die Liebe in Hochstimmung; die Begegnung mit einem anderen Menschen ist eine existentielle Erfahrung, die viele "Fenster" öffnet, auch sprachliche.

Mit oder ohne privates Sprachkuddelmuddel: Wer im Alltag beginnt, in der anderen Sprache zu denken, der oder die ist auf dem richtigen Weg!

______________________________
Foto: privat

Kommentare:

Eva Flug hat gesagt…

Sehr war, das :)
Ich habe früher auch auf Französisch geträumt ... lang, lang ist's her.

André hat gesagt…

Kenne ich nur zu gut, ich hab immer wieder Mal das Problem, dass ich nicht mehr weiß, in welcher Sprache ich grade gedacht, geträumt oder gesprochen habe und brauch erst ein paar Sekunden um mir darüber klar zu werden.
Höhepunkt war, dass ich in Englisch mit japanischen Untertiteln geträumt habe und dabei noch die Schreibfehler im japanischen Text korrigiert habe.

caro_berlin hat gesagt…

Sehr witzig, sogar korrigiert! Kannst du überhaupt Japanisch?

Untertitelte Träume hatte ich auch schon, hier: klick!

André hat gesagt…

Hai. Watakushi wa nihongo no gakusei desu.

;)

caro_berlin hat gesagt…

Hm, irgendwas mit Student. Mein Japanisch ist so schlecht ;-)