Donnerstag, 6. Oktober 2011

Ohrenfolter

Eigentlich wollte ich hier als Beweis eine MP3-Datei hochladen, aber das Ding ist sooo schrecklich, dass ich es niemandem zumuten mag. Ich spreche von einer eben gehörten Warteschleifenmusik.

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
von Joseph Karl Stieler von 1820



Während ich am Telefon hänge und auf den Teilnehmer warte (das klingt schön ostig: "Hallo, Teilnehmer, hören Sie?!"), dringen komische Geräusche an mein Ohr und das Hirn rattert. Um sich zu wehren, beschreibt das Zentralorgan gegen den Lärmpegel an: Werber kennen inzwischen neben Musik auch noch Muzak, letzteres ist Akustikriesel, rechtefreies Aufzug- und Kaufhausambiente, gebaut aus Abfalltönen. Wenn aber klassische Musik zu Muzak wird, tut es doppelt weh, wenn diese auch noch vor sich hin schräpt: "Für Elise" im primitiven elektronischen Sound der gefühlten Sechziger Jahre mit Höhen, die meine Lauscher schockieren. Das ist Ohrenfolter.

Wer will diesen Müll ernsthaft anderer Leute Gehörgängen antun? Oder ist das eine ganz fiese Verhandlungsmethode: Den Gegner in der Warteschleife zermürben und dann in geschwächtem Zustand ruckzuck übern Tisch ziehen? Oder beabsichtigt da jemand, den vorfristigen Verfall meines Hörsinns zu befördern? Ich halte das Ding weg vom Ohr und muss trotzdem hinhören, denn gleich meldet sich sicher mein Teilehmer. Denn näheres Hinhören hat sich so angefühlt, als würden hier eins, zwei, fix meine Flimmerhärchen abgesenst.

Nein, das hab ich nicht verdient. Beethoven auch nicht.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Da gab es vor ein paar Jahren einen argentinischen Streifen "Musica en espera" / "Music on hold": Ein Komponist bekommt einen Filmmusikauftrag, da wird er ausgerechnet während eines Anrufs bei der Bank von der Warteschleifenmusik inspiriert.

Der Soundtrack von Guillermo Guareschi zeigt die ganz Schönheit einer Warteschleifenmusik, wenn man die Werke der Großen Meister richtig zu nutzen weißt!

Der Film ist wirklich zu empfehlen & es handelt sich hiermit ausdrücklich nicht um Werbung - lediglich um eine Empfehlung :)

Hier ein Ausschnitt - passend zu Ihrem Blogeintrag

caro_berlin hat gesagt…

Danke für den Tipp!