Samstag, 21. Mai 2011

Manche Agenturen ...

Was mir heute zugeschickt wurde, ist eine bodenlose Unverschämtheit. Die nach­fol­gen­de Anzeige stammt von einem "schwarzen Brett" des weltweiten Netzes, auf dem Studierende Nebenjobs finden können.

Dolmetschen als Studijob? Wissen die Kunden, dass sie unqualifizierten Nachwuchs einkaufen? Und zu welchem Preis? Was die Studis kriegen sollen, steht ja nun mal fest (weniger als für qualifizierte Nachhilfe).
Und weil die Chose ja genauso im Netz steht, anonymisiere ich die Anzeige nicht.

______________________________
Gefunden auf: www.unibrett.net

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

7€50 fuer eine halbe stunde mundwerk sind natuerlich wirklich geschenkt...

caro_berlin hat gesagt…

Geschenkt, die Honorarhöhe ist nicht der Rede wert.

Schlimmer: In der Anzeige wird Dolmetschen als ein Studentenjob dargestellt, aber es ist ungefähr so, als würden Jurastudenten Rechtsberatung machen und vor Gericht verhandeln und Recht sprechen.

Die Anzeige ist eine Dreistigkeit, weil sich die Agentur nach außen als seriöses Unternehmen darstellt, das so tut, als sei ihm der Berufsethos bekannt ...

Liudmila hat gesagt…

Bemerkenswert finde ich folgenden Satz in dieser Anzeige: "Insbesondere suchen wir asiatische und baltische Sprachen . . .“
Das zeugt für mich deutlich davon, dass Dolmetscher und Übersetzer aus asiatischen und baltischen Ländern leider bis jetzt nicht gelernt haben, ihre eigene Zeit und ihre Arbeit zu schätzen wissen.

Julia hat gesagt…

Hallo Caro,

es ist ja noch schlimmer, das "Angebot" wurde ja bei der Uni Köln gepostet, dort gibt es keine Dolmetsch- oder Übersetzungsstudenten. Es wären also entsprechend Deinem Vergleich nicht Jurastudenten, die Rechtsberatung machen, sondern Sportstudenten.

VG Julia

caro_berlin hat gesagt…

Sportstudenten, die Verben statt Rümpfe beugen ;-)

Gruß nach Kölle! Caro

Kate hat gesagt…

Hallo, Caro,

dank Deiner Mitteilung bei partnerdolm habe ich der zuständigen Person bei Lingua-World gleich eine empörte Mail geschickt - sie sollen doch wenigstens ein Feedback auf diese Unverschämtheit hin bekommen. Hoffentlich werden sie von Mails überschüttet!

Gruß
Christiane

caro_berlin hat gesagt…

cool :-)