Dienstag, 17. April 2012

Aksesuar kaufen ...

Willkommen beim Blog einer Französischdolmetscherin und -übersetzerin. Hier berichte ich aus Berlin, Paris, Cannes, Marseille, München, Hamburg oder Leipzig unter Wahrung dienstlicher Geheimnisse — oder ich sammele Vokabeln aus aller Herren (und Frauen) Länder.

Dass die französische Sprache das Türkische beeinflusst hat, vermittelt sich Berliner Passanten in manchen Vierteln auf Schritt und Tritt, angefangen beim kuaför (auch manikür und pedikür sind fest in türkischer Hand) über eşarp bis hin zu sürpriz ..., sehr kokett auch: robdoşambr, wird auf dem Maybachufermarkt verkauft. Ja, und mein neues bisiklet habe ich auch beim türkischen Fachhandel gefunden!


Wer nicht alles verstanden hat, in den Kommentaren stehen Übersetzungen.

______________________________
Fotos: C.E. 
(*): ... ein wenig bearbeitet ;-)

Kommentare:

Vega hat gesagt…

Übersetzung, bitte! Mani- und Pediküre gehen, la suprise hab ich auch noch verstanden, la bicylette auch, aber sonst?
Gruß, Bine

caro_berlin hat gesagt…

Mein Tipp: laut lesen.

Ein "s" wie ein deutsches "s", das "ş" wie "sch" ...

Bitte vor dem Weiterlesen nochmal die Vokabeln oben lesen, ja?

______________________________

Aksesuar - accessoir (wie im Deutschen, schmückendes Beiwerk)

kuaför - coiffeur (auf Deutsch ist hier der "falsche Freund" "Frisör" an der Schere)

eşarp - écharpe (Kopftuch)

robdoşambr - robe de chambre (Morgenrock, wird gebildet wie pot de chambre, und den Pottschamber kennen in Süddeutschland doch alle, oder?)

Grüße, C