Sonntag, 26. Januar 2014

Sonntagsspaziergang ...

Bonjour oder bonsoir ! Hier bloggt eine Dolmetscherin und Übersetzerin. Ich woh­ne in Berlin an der Grenze zu Kreuzberg, bin das Jahr über aber viel un­ter­wegs, z.B. für Berufseinsätze in Paris, Köln, Lyon, Hamburg, Marseille, München oder Cannes. Sonntags werde ich privat. 

... in Kreuzberg. Das Schöne und das Schreckliche sind hier Nachbarn, und ja, es besteht Kausalität, wenngleich auch keine direkte. Wir sind an der Kreuz­ber­ger Ad­mi­rals­brücke. Die anschließend abgebildeten Orte sind von der Brücke nur wenige (hun­dert) Meter entfernt. Die Exteme liegen nur 850 Meter auseinander.

Admiralsbrücke in Kreuzberg (Berlin) mit Schnee, Straßenlaterne und idyllischer Abendsonne
ISO-Matte, technische Eigenschaften, mit Stein beschwert, - OUTDOOR PROOFED -Winterstiefel, Thermoskanne, Teetasse, Getränkeflaschen, Kaffeepappbecher und ein mit einem Stein beschwerter ZettelTotale: Bushaltestelle Ritterstraße Ecke Erkelenzdamm, Berlin-Kreuzberg, auf der Sitzbank schläft in rotem Schlafsack ein Obdachloser, seine Habseligkeiten um ihn herum aufgebaut
Planufer 92b, Baustelle
Planufer 92b, Wandkritzelei: "Früher haben hier Menschen gelebt"

______________________________
Fotos: C.E.

1 Kommentar:

ShamrockMedia hat gesagt…

Da kommt einem die Wut hoch...