Dienstag, 12. Juni 2012

ˈpʌblɪk ˈvju:ɪŋ, die Zwote

Neudeutsch heißt das jetzt "Rudelgucken". Hier mein alter Beitrag zum Thema: klick!




Mais moi, je m'en foot !
______________________________
Foto: C.E. (Archiv)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Was soll dieses ständige Gemeckere auf dieser Seite? Kinofilme sind auch eine Form von Rudelgucken.

caro_berlin hat gesagt…

Oh, das war gar kein Gemeckere, nur eine sachliche Feststellung: Es gibt einen neuen Begriff. Und ich weiß nicht, wo sie hier "ständiges Gemeckere" lesen ... ich berichte eher positiv über Lernmethoden und neutral über persönliche Befindlichkeiten von uns Sprachmittlern, damit wir weniger als "Translationsmaschinen" wahrgenommen werden, die wir nicht sind. Und nur am Rande kommen Unzulänglich- und Unzumutbarkeiten bei der Auftragsvergabe vor, die meistens auch nur aus Unwissenheit resultieren. Daher geht's auch hier vor allem um Informationen.

Und falls Sie der "Anonymus" sind, der sich einst mit Bemerkungen unter die Gürtellinie unangenehm hervorgetan hat: Niemand zwingt Sie, dieses Blog zu lesen und nach vermeintlichen Bestätigungen für Ihre selektive Wahrnehmung zu suchen.

Jean hat gesagt…

Bon débarras !

J.